Brauche ich wirklich einen schriftlichen Arbeitsvertrag?